Quadriennale 2010 im September in Düsseldorf

Quadriennale 2010 im September in Düsseldorf
Quadriennale 2010 im September in Düsseldorf
(0) Bewertungen: 0

Ab dem 10. September 2010 ist in Düsseldorf das Fest der Bildenden Kunst „Quadriennale“ zu sehen. Zehn Ausstellungshäuser aus Düsseldorf organisieren das Ereignis mit der Hilfe von Kooperationspartnern.

Die Werbetrommel wird bereits kräftig gerührt

Damit die Quadriennale bei ihrem Auftakt am Freitag, den 10. September 2010 viele interessierte Besucher anlocken kann, gibt es für die Veranstalter noch einiges zu erledigen: Die Organisatoren arbeiten mit Hochdruck an den Vorbereitungen ihrer einzelnen Projekte, die auf dem Kunstfest präsentiert werden sollen.

Am Starttag wird die Kunstveranstaltung feierlich um 18 Uhr im Robert-Schumann-Saal eröffnet. Im Rahmen dieser Eröffnungszeremonie wird der Kunstpreis der Landeshauptstadt Düsseldorf 2010 vergeben, ein weiteres Indiz dafür, welchen Stellenwert die Quadriennale einnimmt. Direkt nach der offiziellen Eröffnungsfeier werden ab 20 Uhr sämtliche beteiligten Institutionen ihre Ausstellungen eröffnen. Die Ausstellungen können während der gesamten Quadriennale bei freiem Eintritt bis Mitternacht besucht werden. Für den Transport der Besucher von Ausstellung zu Ausstellung wird ein Shuttle-Bus-Transport eingerichtet. Die einzige Ausstellung, die ein wenig später startet, ist die Ausstellung in Schloss und Park Benrath, die erst am Samstag, 11. September, um 15 Uhr ihre Pforten öffnet.

Um zahlreiche Besucher anzulocken, präsentiert sich die Quadriennale bereits im Vorfeld auf Messen wie der internationalen Touristikmesse ITB in Berlin und dem RDA Workshop in Köln mit gezielten Werbemaßnahmen. Auf der Art Cologne im April2010 wird das internationale Kunstpublikum gezielt auf die Quadriennale aufmerksam gemacht. Zu den Werbemaßnahmen zählt auch ein eigens konzipierter Flyer in deutscher und englischer Sprache. Der Flyer macht neben der Quadriennale auch auf andere Events aus dem Bereich Kunst und Kultur in Düsseldorf 2010 aufmerksam

Quadriennale 2010: Interessante Angebote für Besucher

Interessierte können sich mit der so genannten „Quadriennale-Box“ auf den Weg zur Kunstmesse in Düsseldorf machen. Dabei handelt es sich um ein Kulturreisepaket zu einem Preis von 149 Euro. Darin enthalten sind Übernachtung im Doppelzimmer für zwei Personen mit Frühstück in einem Vier- oder Fünf-Sterne-Hotel sowie der Eintritt zu den Quadriennale-Veranstaltungen. Auch die Anreise mit der Deutschen Bahn nach Düsseldorf wird durch das „Kultur-Ticket-Spezial" günstig. Für den Fahrpreis von 39 Euro für die 2. Klasse und für 59 Euro in der 1. Klasse kann man ein Tages-Ticket für Fahrten bis zu 300 km kaufen. Das Angebot der DB gilt nur in Kombination mit dem Kauf eines Tagestickets für die Quadriennale 2010.
 

Christian Bathen

Datum: 26.02.2010

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Kunstsammlung NRW - K20
K20
Auch das Düsseldorfer K20 wird auf der Quadriennale 2010 im September in Düsseldorf als Ausstellungsort vertreten sein.

Letzter Artikel

Krumme reist

Krumme
Krumme ist ein leckerer Kirschlikör aus Düsseldorf. Krumme ist so lecker, das er nicht nur in Düsseldorf gerne getrunken wird - er ist unser liebstes Mitbringsel, wenn wir Freunde auf der ganzen Welt besuchen. Anlass genug für die Fotoserie "Krumme reist im die Welt"

k21 am Schwanenspiegel

Museen in Düsseldorf
Die Palette der Museen in Düsseldorf ist weit: International bekannt sind die Museen der Kunstsammlung NRW mit den Häusern K20 und...

Benrather Schloss

Benrather Schloss
Kurfürst Karl Theodor von der Pfalz muss sehr angetan gewesen sein, als er im Jahre 1773 sein neues Schloss, das Benrather Schloss, nach...

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+