Fluglotsen Streik ab Dienstag, 9. Juli erwartet

flkutlotsen-streik-duesseldorf-flughafen
Fluglotsen Streik wird für Dienstag, 9. Juli am Flughafen Düsseldorf erwartet
(0) Bewertungen: 0

Auch wenn der erste Streik der Fluglotsen abgewendet werden konnte - am kommenden Dienstag (9. Juli 2011) droht dem Flughafen Düsseldorf der Streik der Fluglotsen. Die Gewerkschaft der Fluglotsen will auf diese Weise ihren Forderungen zur Tarif-Lohnerhöhung mehr Nachdruck verleihen. Außerdem sollen bei den Tarifverhandlungen weniger Überstunden und mehr Mitbestimmung durchgesetzt werden.

Der für Donnerstag vergangener Woche ursprünglich geplante Fluglotsenstreik war vom Gericht untersagt worden, da die Forderungen der Fluglotsengewerkschaft teilweise rechtswidrig wären. Auch wenn der bisher angedrohte Streik im letzten Moment abgewendet wurde, könnte es in der kommenden Woche Ernst werden. Mitten in der Haupturlaubszeit könnte diese Aktion den Flugverkehr lahm legen.

Das sind keine erfreulichen Aussichten für die vielen Familien mit Kindern, die zur nächsten Woche ihren Start in den Urlaub vom Flughafen Düsseldorf geplant haben, denn es sind sicher massive Behinderungen bei der Flugabwicklung zu erwarten.

Gesprächsangebote der DFS (Deutsche Flugsicherung) in der vergangenen Woche waren von der Gewerkschaft der Fluglotsen abgelehnt worden, da keine verbesserte Offerte angekündigt worden war.

Die Gewerkschaft der Fluglotsen hat inzwischen zwei problematische Forderungspunkte zur Tariferhöhung gestrichen. Daher dürfte das Gericht keine Veranla wird davon ausgegangen, das in der kommenden Woche kein Gerichtsbeschluss den Streik abwenden könnte, weil er als illegal bezeichnet werden könnte. Die Urlaubsreisenden werden sich also auf diese Situation einstellen müssen. Und das ist gerade bei Familien mit Kindern nicht so einfach, besonders wenn es sich um kleine Kinder handelt. Darum trifft gerade der Zeitpunkt für den geplanten Streik zu den der Sommerschulferien die Urlaubspläne der Familien besonders hart.

Verkehrsminister Ramsauer reagierte mit Unverständnis auf den geplanten Streik der Fluglotsen. Bei rund 12.000 Euro Jahresgehältern mit circa 45 Urlaubstagen bei 25 Stunden Arbeitszeit in der Woche hält er die verantwortungsvolle Tätigkeit für angemessen bezahlt. Sein Verständnis hält sich in Grenzen angesichts der vielen betroffenen Familien, die in den heiß ersehnten und oft mühsam zusammengesparten Urlaub starten wollen.

Die Tarifverhandlungen der Fluglöotsen und damit verbundene Probleme dürften nicht auf den Schultern der Urlaubsreisenden ausgetraggen werden, sondern gehörten an den Verhandlungstisch, erklärte Ramsauer der Presse. Besonders für Streiks während der Sommerferienzeit könne er absolut kein Verständnis aufbringen.

Es bleibt zu wünschen, dass der drohende Fluglotsenstreik doch noch abgewendet werden kann.

Stephan Tripp

Foto: Markus Lenk

Datum: 07.08.2011

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Düsseldorf
Ferienhaus Düsseldorf oder Ferienwohnung Düsseldorf, Urlaub in Düsseldorf

Letzter Artikel

Krumme reist

Krumme
Krumme ist ein leckerer Kirschlikör aus Düsseldorf. Krumme ist so lecker, das er nicht nur in Düsseldorf gerne getrunken wird - er ist unser liebstes Mitbringsel, wenn wir Freunde auf der ganzen Welt besuchen. Anlass genug für die Fotoserie "Krumme reist im die Welt"

k21 am Schwanenspiegel

Museen in Düsseldorf
Die Palette der Museen in Düsseldorf ist weit: International bekannt sind die Museen der Kunstsammlung NRW mit den Häusern K20 und...

Benrather Schloss

Benrather Schloss
Kurfürst Karl Theodor von der Pfalz muss sehr angetan gewesen sein, als er im Jahre 1773 sein neues Schloss, das Benrather Schloss, nach...

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+