Karneval in Düsseldorf 2010

Jecke auf dem Roenmontagszug
Der Februar ist die zeit des Straßenkarneval in Düsseldorf. Am 15.02.2010 findet der große Rosenmontagszug statt.
(0) Bewertungen: 0

Natürlich ist die Session des Karnevals in Düsseldorf schon am 11.11.2009 gestartet. Aber die Hauptzeit des Düsseldorfer Karnevals geht in den drei Wochen vor Rosenmontag, der 2010 am 15. Februar stattfindet, in die heiße Phase.

Karnevalsmotto „Jeck we Can!“

Das Motto im Düsseldorfer Karneval lautet in der Session 2010 „Jeck wie can“, angelehnt an den Wahlkampfspruch des amtierenden Präsidenten der USA, Barack Obama. In dieser Session finden über 300 Umzüge und rund 80 Bälle bzw. Karnevalssitzungen bis Aschermittwoch statt. Zu den Highlights im Düsseldorfer Karneval zählt zum Beispiel der so genannte Tuntenlauf am 13. Februar. Beim Tuntenlauf kann man als Frauen verkleidete Männer mit hohen Schuhen auf der Königsallee sehen. Ein weiterer Höhepunkt ist der Karnevalssonntag am 14. Februar (Valentinstag!!), an dem mehr als 200.000 schunkelwütige, bunt kostümierte Jecken auf den Straßen unterwegs sind. Das ausgelassene Treiben auf Düsseldorfs Straßen am Karnevalssonntag dauert bis circa 18.00 Uhr an. Danach wird in den Kneipen Düsseldorfs mit Altbier und Mettbrötchen weitergefeiert. Wer hier einen Platz ergattern will, sollte sich schon früher auf den Weg machen, denn die Kneipen sind jedes Jahr aufs Neue brechend voll mit Karnevalisten.

Am Aschermittwoch ist alles vorbei …

Wer das Karnevalswochenende ordentlich gefeiert hat, aber immer noch über ausreichend Reserven zum Weiterfeiern verfügt, für den ist ein Besuch des Düsseldorfer Rosenmontagszugs ein Muss. Der Zug nimmt seinen Weg quer durch die Innenstadt von Düsseldorf und startet am 15. Februar um 12.30 Uhr. Um einen optimalen Einblick in das närrische Treiben bekommen zu können, ist es empfehlenswert, einen Platz auf einer der Tribünen auf dem Jan-Wellem-Platz oder direkt auf der Königsallee zu ergattern. Auch rund um das Alte Rathaus in Düsseldorf kann man den Rosenmontagszug hautnah erleben.
Zwei Tage später, am Aschermittwoch (17. Februar 2010), ist alles vorbei. Dann wird die Session beendet, und der so genannte Hoppeditz, ein Erzschelm und Wahrzeichen des Düsseldorfer Karnevals, wird dann mit lautstarkem Gejammer und Wehklagen im Garten des Stadtmuseums zu Grabe getragen. Traditionell wird das Ende der Karnevalssession in Düsseldorf auch 2010 mit einem Fischessen abgeschlossen, was auch ungemein gegen die allgemein vorherrschende Katerstimmung helfen kann …

Foto: M. Lenk

Datum: 31.01.2010

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Krumme reist

Krumme
Krumme ist ein leckerer Kirschlikör aus Düsseldorf. Krumme ist so lecker, das er nicht nur in Düsseldorf gerne getrunken wird - er ist unser liebstes Mitbringsel, wenn wir Freunde auf der ganzen Welt besuchen. Anlass genug für die Fotoserie "Krumme reist im die Welt"

k21 am Schwanenspiegel

Museen in Düsseldorf
Die Palette der Museen in Düsseldorf ist weit: International bekannt sind die Museen der Kunstsammlung NRW mit den Häusern K20 und...

Benrather Schloss

Benrather Schloss
Kurfürst Karl Theodor von der Pfalz muss sehr angetan gewesen sein, als er im Jahre 1773 sein neues Schloss, das Benrather Schloss, nach...

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+