Deutsche Oper am Rhein

Opernhaus Düsseldorf Ds Opernhaus Düsseldorf arbeitet in Kooperation mit Duisburg als Deutsche Oper am Rhein
(0) Bewertungen: 0

Die Deutsche Oper am Rhein: Kooperation zwischen Düsseldorf und Duisburg

Die Deutsche Oper am Rhein in Düsseldorf ist ein interessantes Kooperationsprojekt: Die Deutsche Oper am Rhein stellt eine Theatergemeinschaft zwischen den Städten Düsseldorf und Duisburg dar und verfügt mittlerweile über große Tradition. In der Deutsche Oper am Rhein in Düsseldorf werden neben der klassischen Oper auch in Zusammenarbeit der beiden Städte Operetten, Musicals und Ballett aufgeführt. Die Deutsche Oper am Rhein in Düsseldorf besitzt das größte Ensemble im Bereich Oper in der ganzen Bundesrepublik Deutschland.

Die Nachkriegsgeschichte der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf

Im Jahre 1955 schlossen die Städte Düsseldorf und Duisburg einen Kooperationsvertrag über die Gründung der Deutsche Oper am Rhein in Düsseldorf. der Oper. Der erste Generalintendant der Deutsche Oper am Rhein, die mit der Spielzeit 1956/1957 startete, war Dr. Hermann Juch. Nachdem diese Kooperation zwischen Düsseldorf und Duisburg ins Leben gerufen wurde, begann die erste Spielzeit der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf durch die Aufführung der Oper „Elektra“ und in Duisburg mit der Aufführung von „Falstaff“ im September 1956. Rund zehn Jahre später begann die Ära des Generalintendanten Grischa Barfuss, der mehr als 20 Jahre lang der Deutschen Oper am Rhein vorstand. Ein erwähnenswerter Punkt in der Geschichte der Deutschen Oper am Rhein ist zudem die Spielzeit 1996/1997. Zu Beginn dieser Spielzeit eröffnete die Deutsche Oper am Rhein in Düsseldorf-Oberkassel eine Ballettschule für Talente im Alter von acht bis 16 Jahren. Die Unterstützung des etablierten Ballettensembles an den beiden Spielstätten der Deutsche Oper am Rhein in Duisburg und in Düsseldorf war bei der Ausbildung der Eleven sehr von Vorteil.

Die Deutsche Oper am Rhein in der Gegenwart

Heute befindet sich die Theaterwerkstatt der Deutschen Oper am Rhein im Duisburger Stadtteil Wanheim. Seit der Spielzeit 1999/2000 fungiert der US-Amerikaner John Fiore als Chefdirigent der Deutschen Oper am Rhein. Eine Spielzeit später wurde Fiore zudem auch noch Generalmusikdirektor der Düsseldorfer Symphoniker, die in der Düsseldorfer „Filiale“ der Deutschen Oper am Rhein spielen. In Duisburg fungieren die Philharmoniker als Opernorchester und werden seit dem Herbst des Jahres 2003 von dem Briten Jonathan Darlington als Generalmusikdirektor betreut. Im Winter des Jahres 2005 wurde ein Schauspiel-Jugendclub mit Namen „Spieltrieb“ ins Leben gerufen und sorgte mit Aufführungen von zum „Der Glöckner von Notre Dame“, „Emilia Galotti“ und „Die gesammelten Werke von Billy the Kid“ für positive Resonanz. Im Jahre 2006 begannen intensive Sanierungsarbeiten am Düsseldorfer Haus der Deutschen Oper am Rhein. Der Theaterbetrieb wurde für diese Zeit in einer mobilen Ersatzspielstätte am Fernsehturm in Düsseldorf aufrecht erhalten. Die Rückkehr ins Stammhaus der Deutschen Oper am Rhein in der Heinrich-Heine-Allee wurde nach unerwarteten Verzögerungen bei den baulichen Maßnahmen erst im August durchgeführt. Die Kosten für die Sanierung der Niederlassung der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf beliefen sich auf circa 30 Millionen. Euro. Die Deutsche Oper am Rhein konnte in der Spielzeit 2006/2007 ihr 50jähiges Jubiläum feiern.

Die Deutsche Oper am Rhein: Adressen und Kontaktdaten

DEUTSCHE OPER AM RHEIN
Theatergemeinschaft Düsseldorf-Duisburg gGmbH
Heinrich-Heine-Allee 16a
40213 Düsseldorf
Tel. +49(0)211/89 08-0
Fax +49(0)211/89 08-347

OPERNHAUS DÜSSELDORF
Heinrich-Heine-Allee 16a
40213 Düsseldorf
Tel. +49(0)211/89 25-210

OPERNSHOP DÜSSELDORF
Heinrich-Heine-Allee 24
40213 Düsseldorf
Tel. +49(0)211/89 25-211
E-Mail: ticket@deutsche-oper-am-rhein.de

THEATER DUISBURG
Neckarstraße 1,
47051 Duisburg
Tel. +49(0)203/3 00 90

Foto: M. Lenk

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Krumme reist

Krumme
Krumme ist ein leckerer Kirschlikör aus Düsseldorf. Krumme ist so lecker, das er nicht nur in Düsseldorf gerne getrunken wird - er ist unser liebstes Mitbringsel, wenn wir Freunde auf der ganzen Welt besuchen. Anlass genug für die Fotoserie "Krumme reist im die Welt"

k21 am Schwanenspiegel

Museen in Düsseldorf
Die Palette der Museen in Düsseldorf ist weit: International bekannt sind die Museen der Kunstsammlung NRW mit den Häusern K20 und...

Benrather Schloss

Benrather Schloss
Kurfürst Karl Theodor von der Pfalz muss sehr angetan gewesen sein, als er im Jahre 1773 sein neues Schloss, das Benrather Schloss, nach...

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+