ESPRIT Arena

ESPRIT Arena Die ESPRIT Arena hieß bis Juni 2009 LTU-Arena
(0) Bewertungen: 0

Die ESPRIT Arena, bis zum Juni 2009 noch als LTU Arena bekannt, ist eine Multifunktionsarena im Düsseldorfer Stadtteil Stockum. Die ESPRIT Arena wurde in den Jahren 2002 bis 2004 anstelle des bis zu diesem Zeitpunkt genutzten Rheinstadions errichtet, die ESPRIT Arena wurde im Vergleich zum Rheinstadion aber marginal Richtung Norden platziert. Im Süden und im Osten der ESPRIT Arena befindet sich das Düsseldorfer Messegelände, im Westen der ESPRIT Arena ist der Rhein zu finden. Im Westen und im Norden der ESPRIT Arena befinden sich zudem noch die übrigen Sporteinrichtungen des Sportparks Nord, zu dem auch die ESPRIT Arena zu zählen ist.

Details der ESPRIT Arena

Inhaber der Namensrechte und somit Sponsor des Stadions war bis Ende Juni des Jahres 2009 die zu „Air Berlin“ gehörende Reise- und Fluggesellschaft LTU. Nachdem Air Berlin LTU aufkaufte und der Name LTU nur noch eine untergeordnete Rolle spielte, wurde die Vertragslaufzeit in Bezug auf die Namensrechte in beiderseitigem Einvernehmen verkürzt.

Seit Anfang Juli 2009 ist nun die Europazentrale der Esprit-Gruppe aus dem benachbarten Ratingen der Inhaber der Namensrechte. Daher heißt die Arena zum gegenwärtigen Zeitpunkt ESPRIT Arena. Die ESPRIT Arena ist Heimstätte des aktuellen Fußball-Zweitligisten Fortuna Düsseldorf.. Die Rückrunde der Fußball-Bundesliga Saison 2008/2009 sah zudem den Bundesligisten TSV Bayer 04 Leverkusen als Gastgeber, der seine Heimspiele in der ESPRIT Arena austrug, da das eigene Stadion der Leverkusener zu diesem Zeitpunkt neu umgebaut wurde. Die ESPRIT Arena beheimatet außer der Benutzung als Veranstaltungsstätte zudem das Sportamt sowie den Stadtsportbund der Stadt Düsseldorf. Zudem sind in dem Multikomplex ESPRIT Arena ein 3-Sterne-Hotel der Hotelkette „Tulip Inn“ zu finden, die Anfang des Jahres Januar 2007 eröffnet wurde.

Die ESPRIT Arena besitzt ein verschließbares Dach und ist ein hochmoderner Stadionkomplex mit 51.500 Sitzplätzen. Die Kapazität der ESPRIT Arena steigt bei Konzerten, bei denen der Innenraum ebenfalls für Zuschauer genutzt werden kann, Eine Novum der ESPRIT ARENA ist die hochmoderne Klimatechnik, mit der es bei fallenden Temperaturen möglich ist, den Innenraum der ESPRIT Arena auf bis zu 15 °C erwärmen zu können. Bei Beginn des Plans, in Düsseldorf eine neue Arena zu errichten, lag von Beginn an das Hauptaugenmerk auf der Konzeption und Realisation einer Multifunktionsanlage. Dies wurde beim Bau der ESPRIT Arena dann auch letztendlich in die Tat umgesetzt: Ein unmittelbarer Anschluss an die Messehalle 6 der Rheinhalle wurde geschaffen, um so die Benutzung des Innenraums der ESPRIT Arena als weitere Ausstellungsfläche bei Messen gewährleisten zu können. Die Fassadenkonstruktion der ESPRIT Arena wurde aus Aluminiumrohren zusammengestellt, so dass eine Projektion von Videos auf die Außenhülle der ESPRIT Arena in Düsseldorf möglich ist. Die Stadt Düsseldorf legte bei der Planung zudem großen Wert darauf, dass außer dem erwähnten Hotel auch eine weiträumige Tiefgarage mit mehr als 1100 Stellplätzen und Büroräume mit mehr als 7000 m² Fläche eingeplant wurden.

Konzerte, Messen und andere Events: Die ESPRIT Arena in Düsseldorf

Die Eröffnung der ESPRIT Arena (noch unter dem Namen „LTU Arena“ wurde standesgemäß mit zwei Konzerten des deutschen Musikers Herbert Grönemeyer am 7. und 8. Januar des Jahres 2005 begangen. Beim Weltjugendtag desselben Jahres fand in der ESPRIT Arena 2005 ein Eröffnungsgottesdienst vor mehr als 60.000 Gläubigen statt. Die Düsseldorfer Lokalhelden „Die Toten Hosen" spielten ihr abschließendes Konzert ihrer „Friss oder Stirb“-Tour vor mehr als 50.000 Fans in der ESPRIT Arena in Düsseldorf. Von Phil Collins, Marius Müller-Westernhagen, Depeche Mode, über Madonna bis hin zu Bon Jovi und Genesis sowie den Rolling Stones trat mittlerweile in der ESPRIT Arena in Düsseldorf alles auf, was in der Musikbranche Rang und Namen hat.

Tickets für die ESPRIT arena

Tickets für Veranstaltungen in der Esprit Arena findet man online zum Beispiel bei Eventim.

Anfahrt zur ESPRIT Arena in Düsseldorf

Die ESPRIT Arena in Düsseldorf ist hervorragend über verschiedene Verkehrsträger erreichbar. Die vorbei führende A 44 führt aus dem Westen über die Flughafenbrücke und aus östlicher Richtung vom Flughafen und der A 52 aus zur ESPRIT Arena.
Für den öffentlichen Personennahverkehr wurde 2004 ein U-Bahnhof mit Namen „ESPRIT Arena/Messe Nord“ installiert. Von dort aus kann man mit Hilfe der Linie U78 die Düsseldorfer Altstadt erreichen und umgekehrt. Zudem befinden sich in der unmittelbaren Peripherie der ESPRIT Arena in Düsseldorf Bushaltestellen. Radfahrer finden im Westen der ESPRIT Arena einen Radweg und direkt an der ESPRIT Arena eine Hülle und Fülle an Abstellmöglichkeiten für Fahrräder.

Foto: Hans Jürgen Lenk, 2008

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Krumme reist

Krumme
Krumme ist ein leckerer Kirschlikör aus Düsseldorf. Krumme ist so lecker, das er nicht nur in Düsseldorf gerne getrunken wird - er ist unser liebstes Mitbringsel, wenn wir Freunde auf der ganzen Welt besuchen. Anlass genug für die Fotoserie "Krumme reist im die Welt"

k21 am Schwanenspiegel

Museen in Düsseldorf
Die Palette der Museen in Düsseldorf ist weit: International bekannt sind die Museen der Kunstsammlung NRW mit den Häusern K20 und...

Benrather Schloss

Benrather Schloss
Kurfürst Karl Theodor von der Pfalz muss sehr angetan gewesen sein, als er im Jahre 1773 sein neues Schloss, das Benrather Schloss, nach...

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+