Fortuna Düsseldorf

Logo Fortuna Düsseldorf Das Logo von Fortuna Düsseldorf ist in ganz Düsseldorf präsent - von Passanten, die das Trikot tragen bis hin zu stolzen Sponsoren des Vereins.
(0) Bewertungen: 0

Lange war es leiser geworden um den Traditionsverein aus Düsseldorf, aber seit der Saison 2009/2010 ist die Fortuna 95 aus Düsseldorf wieder zurück im Profifußball: Im Mai gelang vor über 50.000 begeisterten Zuschauern die Rückkehr in die 2. Fußball-Bundesliga.

Die Vergangenheit von Fortuna Düsseldorf: Große Triumphe, bittere Niederlagen

Zu den größten Erfolgen der Vereinsgeschichte von Fortuna Düsseldorf zählen der Gewinn der deutschen Fußball-Meisterschaft im Jahre 1933 und das Erreichen des Finals des Europapokals der Pokalsieger 1979. Diesen Wettbewerb gibt es in der Gegenwart nicht mehr. Zudem gewann die Fortuna aus Düsseldorf in den Jahren 1979 und 1980 den DFB-Pokal. Ab den 1980er Jahren geriet Fortuna Düsseldorf in einen Abwärtsstrudel, in dem er die erste Zeit zu einer Fahrstuhlmannschaft wurde und als Tiefpunkt in den Jahren zwischen 2002 bis 2004 sogar in der damals viertklassigen Oberliga antreten musste. Ein stolzer Verein war am Boden, aber: Langsam, aber stetig ging es dann aber für Fortuna Düsseldorf wieder bergauf, so dass im Jahre 2008 eine Konsolidierung eintrat und die Fortuna aus Düsseldorf die Qualifikation für die neu ins Leben gerufene 3. Liga schaffte. Im Jahre 2009 kam Fortuna Düsseldorf nach einem 1:0-Sieg gegen die zweite Mannschaft des Bundesligisten Werder Bremen in die 2. Bundesliga zurück und will nun wieder erfolgreich an alte Zeiten anknüpfen: Fortuna Düsseldorf kann mit Fug und Recht auf eine lange Zugehörigkeit im Oberhaus des deutschen Fußballs verweisen: Die Fortuna aus Düsseldorf war in den Jahren 1966/1967, 1971 bis 1987, 1989 bis 1992 und zum letzten Mal von 1995 bis 1997 Mitglied der Fußball-Bundesliga und hat aktuell mit insgesamt 920 Punkten den 17. Platz in der ewigen Tabelle der Fußball-Bundesliga inne. Ab Sommer 2009 warten die Fans von Fortuna Düsseldorf gespannt auf den Verlauf der ersten Zweitligasaison seit zehn Jahren.

Erinnerung an Fussballer-Helden: Verdiente Spieler von Fortuna Düsseldorf

Die Fortuna aus Düsseldorf brachte im Laufe ihrer Vereinsgeschichte einige deutsche Nationalspieler hervor. Illustre Namen wie der Bremer Manager Klaus Allofs, Manfred Bockenfeld, Rudi Bommer, (beide in der Bundesliga damals als „BoBo“ bekannt), Kurt Borkenhagen, der legendäre Torwart Toni Turek oder das Urgestein Gerd Zewe durften sich das Trikot mit dem deutschen Adler überstreifen Die sportliche Misere ab Mitte der achtziger Jahre führte allerdings dazu, dass Fortuna Düsseldorf seitdem keine Spieler mehr für den Kader der deutschen Nationalmannschaft stellte. Allerdings traten in dieser Zeit in Düsseldorf bei der Fortuna ab und an Nationalspieler anderer Staaten wie zum Beispiel Igor Dobrowolski (Russland) oder Anthony Baffoe (Ghana) an. Das Urgestein und damit auch der Rekordspieler der Fortuna aus Düsseldorf ist Gerd Zewe. Zewe spielte in den Jahren 1972 bis 1987 für Fortuna Düsseldorf und bestritt in diesem Zeitraum stolze 440 Spiele für Fortuna Düsseldorf. Auf den folgenden Plätzen mit über 300 Spielen befinden sich die Exspieler Egon Köhnen (376), Josef Weikl (339) sowie Matthias Mauritz (323). Der Rekordtorschütze von Fortuna Düsseldorf ist Peter Meyer mit 119 Toren, dicht gefolgt von Reiner Geye (116 Tore) und Hans Müller (113 Tore).

Die Legenden der Fortuna aus Düsseldorf
Zu Beginn des Jahres 2009 konnten die Fans von Fortuna Düsseldorf im Internet abstimmen:
Fortuna Düsseldorf initiierte eine Abstimmung, in der die Fans die besten Vereinsspieler aller Zeiten von Fortuna Düsseldorf wählen konnten. Die elf gewählten Spieler und der Trainer sind nun in der vereinseigenen „Hall of Fame“ für immer verewigt. Die folgenden „Legenden“ wurden von den Fans für die „Jahrhundertelf“ von Fortuna Düsseldorf gewählt (Auflistung nach Position):

Toni Turek – Gerd Zewe, Paul Janes, Gerd Zimmermann – Rudi Bommer, Egon Köhnen, Josef Weikl, Andreas Lambertz – Klaus Allofs, Wolfgang Seel, Thomas Allofs – Trainer: Aleksandar Ristić

Foto: Logo Fortuna Düsseldorf

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Krumme reist

Krumme
Krumme ist ein leckerer Kirschlikör aus Düsseldorf. Krumme ist so lecker, das er nicht nur in Düsseldorf gerne getrunken wird - er ist unser liebstes Mitbringsel, wenn wir Freunde auf der ganzen Welt besuchen. Anlass genug für die Fotoserie "Krumme reist im die Welt"

k21 am Schwanenspiegel

Museen in Düsseldorf
Die Palette der Museen in Düsseldorf ist weit: International bekannt sind die Museen der Kunstsammlung NRW mit den Häusern K20 und...

Benrather Schloss

Benrather Schloss
Kurfürst Karl Theodor von der Pfalz muss sehr angetan gewesen sein, als er im Jahre 1773 sein neues Schloss, das Benrather Schloss, nach...

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+